Ergänzende Leistung im Betrieblichen Eingliederungsmanagement

Die Mitarbeiter von iprevent haben nun seit 2 Jahren in unterschiedlichen Unternehmen Erfahrungen als externe Dienstleister für Betriebliches Eingliederungsmanagement gesammelt.
Ergänzend zum bisherigen Angebot, die BEM-Koordination offiziell zu übernehmen, hat sich eine weitere Leistung herauskristallisiert, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten.
Viele Unternehmen haben bereits eine Betriebsvereinbarung zu BEM und somit klare Strukturen und Regelungen. Auch ohne die Strukturen und Verantwortlichkeiten zu verändern können Mitarbeiter von iprevent einbezogen werden. Diese Möglichkeit besteht nach der Zustimmung des BEM-Berechtigten zum BEM-Prozess und vor dem ersten offiziellen BEM-Gespräch mit allen Zuständigen/Verantwortlichen.
In diesem Zeitfenster kann ein fachlich begleiteter Clearingprozess stattfinden.
Denn, ist das BEM-Gespräch gut vorbereitet, kann unter den Verantwortlichen und Beteiligten das weitere Vorgehen oft schneller und zielführender verabredet werden.
So erfolgt die betriebliche Wiedereingliederung des BEM-Berechtigten gut vorbereitet, zum richtigen Zeitpunkt und mit den angemessenen vorbereitenden und begleitenden Maßnahmen – nicht zu früh und auch nicht zu spät.
Darüber hinaus stehen die Mitarbeiter von iprevent auch den Verantwortlichen des BEM- Verfahrens innerhalb des Unternehmens zur Beratung in Einzelfällen und generell für Verfahrens- und inhaltliche Fragen zur Verfügung. Auch dadurch wird die Option gestärkt, das BEM-Verfahren in den bewährten Strukturen zu belassen und trotzdem externe fachliche Begleitung zu erhalten.
Gerne mehr im persönlichen Gespräch…

Kommentare

Keine Kommentare

About Albrecht Aupperle

Albrecht Aupperle stellt seine jahrelange Erfahrung aus den Bereichen Therapie und Führung Unternehmen und Institutionen zur Verfügung. Er begleitet diese auf dem Weg zu gesunder Unternehmenskultur und hoher Mitarbeiterbindung.