Unser BGM – ein Weg zu Mitarbeiterbindung und Vertrauenskultur

Auf dem Foto sehen Sie drei Bälle die gleich aussehen, deren Innenleben jedoch sehr unterschiedlich ist. Lässt man den ersten Ball aus der geöffneten Hand gleiten, rollt dieser wie erwartet mehrere Meter. Der zweite Ball macht nur die halbe Strecke, er ist mit Gel gefüllt. Der dritte Ball bleibt sofort liegen, die Füllung besteht aus Sand.

Die drei Bälle illustrieren die Ergebnisse der jährlichen Gallup-Studie zum Engagement der Mitarbeiter. Ergebnis 2014: Bei 16 Prozent läuft es „wie geschmiert“, die Mitarbeiter empfinden eine hohe Bindung an ihren Arbeitsplatz. 67 Prozent haben eine geringe Bindung und machen „Dienst nach Vorschrift“. Bei 17 Prozent ist die innere Bindung nicht mehr vorhanden, sie haben „innerlich gekündigt“. Da ist „Sand im Getriebe“. Aus vielen Gesprächen wissen wir jedoch, dass ein großer Teil dieser letzten Gruppe ehemalige Leistungsträger sind. Die Bindung ist verloren gegangen, zum Beispiel durch Über- oder Unterforderung, Missverständnisse, Probleme mit Kollegen, ungerechtfertigte Vorwürfe, Probleme aus dem persönlichen Umfeld.

Mit einem guten BGM lässt sich die Bindung und das Engagement der Mitarbeiter fördern und wieder herstellen!

Als Institut für Prävention und Arbeitsfähigkeit setzen wir hier an. Wir verstehen es als unseren Auftrag, die Gesundheit und Leistungsfähigkeit aller Mitarbeiter in Unternehmen zu entwickeln, zu fördern und zu stabilisieren. Auf diesem Boden wächst freiwillige, innere Bindung und eine Kultur des Vertrauens. Wir helfen Ihnen die „Bindungs- und Leistungskiller“ in den Strukturen, der Organisation, der Kommunikation und der persönlichen Erwartung zu identifizieren und gute Lösungen zu entwickeln.

Wir begleiten Sie in
der Analysephase,
Auswertung,
Planung,
Umsetzung und
Evaluation.

Für den Bereich der Ergonomie am Arbeitsplatz und der physischen Gesundheit arbeiten wir mit bewährten Kooperationspartnern zusammen.

Ein gutes BGM bewirkt langfristig

  • eine höhere Mitarbeiterbindung, und somit
  • geringere Fluktuation,
  • bessere Arbeitsleistung und Eigenverantwortung der Mitarbeiter,
  • die Bewältigung der demografischen Herausforderungen,
  • ein gutes Betriebsklima,
  • die Reduktion von Krankheitstagen und
  • Senkung des Präsentismus

mit einem Return on Invest von 5 : 1.

Mit uns können Sie Kosten sparen!

Nutzen Sie die attraktiven Förderprogramme für kleine und mittlere Unternehmen (bis 250 MA). Durch „UnternehmensWert-Mensch“ und durch „Potentialberatung NRW“ werden 50 – 80% der Investition von jeweils 10 Beratungstagen refinanziert.

Kleine Unternehmen (bis 15 MA) unterstützen wir bei der Anwendung des Online-Tools: AKKU – Arbeitsfähigkeit in kleinen Unternehmen erhalten.

Haben wir alle Fragen beantwortet?

Das Unternehmen errang den 1. Preis beim Gesundheitswettbewerb WiduMove der Wirtschaftsförderung im Kreis Herford.
...jetzt möchte ich mich nochmal für die tolle Zusammenarbeit bei Ihnen bedanken. Mit Ihrer Begeisterung haben Sie alle bei uns angesteckt! Inge Brünger-Mylius, Geschäftsführerin von SMV Sitz- und Objektmöbel GmbH, Löhne